News

Handball - Feriencamp vom 04.10.2019 bis 06.10.2019

Du bist ein begeisterter Handballspieler und 9 - 12 Jahre alt (männliche E-Jugend und D-Jugend), dann sei dabei, wenn es wieder los geht mit dem dritten Handball – Ferien – Camp in der Gerhard Langer Halle in Eyendorf. weiterlesen

P R O T O K O L L

Jahreshauptversammlung des MTV Eyendorf am 06.04.2018 um 19:30 Uhr im Haus Sander, Eyendorf.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Genehmigung des Protokolls der letzten JHV
  4. Bericht des 1. Vorsitzenden
  5. Berichte der Fachwarte
  6. Berichte des Kassenwartes und der Kassenprüfer
  7. Aussprache
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Wahlen (1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender, Schriftführer, Sportwart, Handballobmann, Pressewart, Frauenwart, Kinderturnwart, Kraftsportwart, Kassenprüfer)
  10. Beiträge 2018
  11. Haushaltsplan 2018
  12. Veranstaltungen 2018
  13. Anträge (bis zum 01. April beim 1. Vorsitzenden schriftlich einzureichen)
  14. Ehrungen

Zu 1) Der 1. Vorsitzende, Stefan Schenzel, begrüßt um 19:35 Uhr die zahlreich erschienenen Mitglieder. Besonders begrüßt er die Ehrenmitglieder Ilse und Helmut Ernst, Hermann Richter und Josef Rosenberger. Ein Vertreter der Presse war trotz Einladung nicht erschienen. Ebenfalls begrüßt der 1. Vorsitzende den Bürgermeister Norbert Lühmann sowie die anwesenden Ratsmitglieder.

Zu 2) S. Schenzel gibt bekannt, dass die Einladung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung seit dem 18.03.2018 in der Sporthalle aushängt. Somit erfolgte die Einladung ordnungsgemäß im Sinne der Satzung. Die Versammlung, zu der 61 Mitglieder erschienen sind, ist beschlussfähig.

Die Mitglieder erheben sich zum Gedenken an die verstorbenen Christel Döscher und Dieter Sal vers. 

Zu 3) Das Protokoll der letzten JHV war auf der Homepage des Vereins und im Eingangsbereich der Sporthalle veröffentlicht und wird einstimmig genehmigt.

Zu 4) Der MTV hatte zum 31.12.2017 einen Mitgliederbestand von 597 Personen, davon 216 Jugendliche. Auch im letzten Jahr konnte beim Mitgliederbestand eine hohe Fluktuation beobachtet werden.

Seit August 2017 haben wir die Stelle des FSJ mit Peter Gefken besetzt, der die einzelnen Sparten im Trainingsbetrieb  und auch unser Engagement bei den AGs an den Schulen unterstützt. Ab August 2018 wird Jule Pässler  in dieser Funktion bei uns anfangen.  Unser Jugendleiter Frank Breier freut sich  über einen Zuwachs im Jugendbereich, der allerdings auch neue Jugendtrainer erfordert.   

Die Position des Jugendleiters Frank Breier wird von der Gemeinde Eyendorf finanziell unterstützt. Da der MTV einen positiven Jahresabschluss 2017 erreicht hatte, konnten wir eine Teilrückzahlung für 2017 von EUR 6.000,00 an die Gemeinde leisten.

Am 23.06.2017 fuhren wieder C-Jugendmannschaften zu einem Gegenbesuch nach Russland. In diesem Jahr wird es leider kein Treffen geben.

Am 12.07.2017 fand in unserer Halle ein Länderspiel der deutschen Handball-Nationalmannschaft  der männl. B-Jugend gegen Frankreich statt. Der DHB hat sich ausdrücklich für die gute Organisation und Betreuung bedankt.

Ein weiteres Großereignis war der Tag des Handballs am 13.08.2017 -  ein tolles Event für den Damenhandball mit Mannschaften aus Buxtehude, Oldenburg und Buchholz-Rosengarten. Der 1. Vorsitzende dankt allen Helfern und Betreuern für die Ausrichtung.  Grundsätzlich ist die ehrenamtliche Tätigkeit in unserem Verein weiterhin nötig.

Heute ist die letzte Jahreshauptversammlung für Stefan Schenzel im Vorstand. Er dankt allen Unterstützern für die langjährige Hilfe. Seinem Vorstandsteam dankt er für die konstruktive Zusammenarbeit der letzten Jahre und wünscht dem neuen Vorstand alles Gute.    

Zu 5) Der Schiedsrichterwart Christian Petersen berichtet, ihm stehen 18 Schiedsrichter zur Verfügung, davon 10 auf HVN-Ebene. Im Mai 2018 findet wieder ein Lehrgang für Regionsschiedsrichter in Eyendorf statt. Bitte diesen Termin wahrnehmen!

Handballobfrau Julia Petersen kann überwiegend Positives vom Umgang mit dem elektronischen Spielbericht verkünden. Die Zeitnehmer, die in 2016 dafür ausgebildet wurden, müssen in 2018 an einer Fortbildung teilnehmen. Hier die Übersicht aus der Handballabteilung:

- die 1. Herren steht auf dem 2. Platz der Landesliga unter Uwe Richter

- die 2. Herren belegt den letzten Platz in der Regionsoberliga unter Nils Kindermann

- die 1. Damen steht unter Michael Jaaps auf dem 6. Platz der Landesliga und sucht noch einen Trainer für die nächste Saison.

- die 2. Damen steht mit Michael Salvers auf dem 5. Platz der Regionsliga Nord

Jugendwart Philipp Eilrich blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück und dankt allen Trainern und Betreuern für ihren Einsatz.

- die männl. C-Jugend 2 wird wahrscheinlich Meister in der Regionsliga-Staffel mit Frank Breier

- die männl. C-Jugend 1 belegt den 4. Platz in der Landesliga Ost unter Frank Breier

- die männl. D-Jugend belegt den 3. Platz in der Regionsoberliga unter Jens Köster und Conrad Rieckenberg

- die männl. E-Jugend ist Meister in der Regionsliga Nord unter  Edgar Buchholz und Thorsten Bröcking geworden

- die weibl. A-Jugend hat am kommenden Samstag ihr Entscheidungsspiel um die Meisterschaft in der Regionsoberliga Nordost unter Frank Breier und Mika Mertens

- die weibl. B-Jugend wird wahrscheinlich Meister in der Regionsoberliga unter Julia und Tine Petersen, Betti Schlumbohm und Martina Dekarz

- die weibl. C-Jugend ist auf dem 5. Platz der Landesliga Ost mit Julia und Tine Petersen

- die weibl. E-Jugend belegt den 5. Platz in der Regionsoberliga Nordost mit Astrid Kaps 

-  die Superminis und Minis unter Birgit Pehl, Isabel Mädge und Peter Gefken nahmen wieder an verschiedenen Turnieren statt.

Für drei Jugendmannschaften (zwei männl.-C-Jugend und eine weibl. B-Jugend) fand über Ostern eine Reise zum Handball-Cup in Kolding (DK) statt.

Bei Frauenwartin Ilse Ernst läuft alles sehr gut. Die Gruppen Seniorenfitness und Abendgymnastik sind immer sehr gut besucht, auch die Steparobic hat eine rege Beteiligung.

Für Sozialwartin Johanna Jäschke war das Jahr relativ ruhig, sie wird bei Unfällen von Frank Breier in der Geschäftsstelle unterstützt.

Bei Kraftsportwart Florian Petersen läuft der Betrieb während der Trainingsöffnungszeiten ziemlich selbständig. Die Sauberkeit ist in Ordnung.

Die Kinderturnwartin Doris Rosenberger ist entschuldigt, sie nimmt an einem Pflichttermin des MTV teil.

Beim zweiten Kassenwart Gerd Richter läuft alles gut.

Auch beim Webmaster Marco Tiedemann läuft alles sehr gut, die Abteilungen stellen selbständig Infos ein.

Der Pressewart Peter Främbs ist entschuldigt.

Beim Gerätewart Volker Rieckmann ist alles in Ordnung.

Tischtenniswart  Rüdiger Ernst ist entschuldigt. Marc Loleit wünscht ihm von hier aus gute Besserung und übernimmt den Bericht.

- die 5. Herren in der 3. Kreisklasse Ost, die 4. und 3. Herren in der 2. Kreisklasse Ost sichern die Tabelle nach hinten ab.

- die 2. Herren steht als Vorletzter auf einem Abstiegsplatz in der 1. Kreisklasse Ost

- die 1. Herren hält die Kreisliga Ost

Im Pokalwettbewerb kam die 2. Herren bis ins Viertelfinale. Einige Jugendspieler konnten bereits in den Herrenpunktspielbetrieb integriert werden. Neu ist, dass nun auch bis zu sieben Frauen im Training sind und die Abteilung wahrscheinlich zur nächsten Saison ein Damenteam zum Punktspielbetrieb anmelden kann.

Im Trainingsbetrieb der Jugendlichen ist die Platzkapazität in der kleinen Halle voll ausgenutzt, sodass die  Abteilung eine Trainingszeit in der großen Halle beantragt hat. Für talentierte Jugendliche bieten Christian Herdlitschke und Christian Carstens zusätzlich ein Kadertraining an.

- die Mädchen- und Jungenmannschaften sind jeweils ungeschlagen Kreismeister geworden             

 - die A-Schüler kämpfen noch um den Kreismeistertitel

- die C-Schüler werden einen 3. oder 4. Platz erzielen

Ab April 2018 beginnen die Kreispokalspiele, dessen Finalspiele am 24.06.2018 in Eyendorf stattfinden. Außerdem wurde die TT-Abteilung vom Kreisjugendausschuss des TTKV Harburg-Land mit der "Werner-Mohr-Plakette" für längerfristige hervorragende Jugendarbeit ausgezeichnet.

Zu 6) Kassenwart Jens Kapell berichtet von einem Überschuss von EUR 5.774,55, nachdem bereits die Rückzahlung von EUR 6.000,00 an die Gemeinde erfolgt war. Er erläutert einzelne Punkte der Vermögensübersicht.  Der Bürgermeister, Norbert Lühmann, meldet, dass die Rückzahlung im Rat sehr gut angekommen ist.

Die Kassenprüfer Cord Mädge und Holger Hedder hatten am 03.04.2018 die Kasse geprüft. Es wurden keine Beanstandungen festgestellt.

Zu 7) Es erfolgen keine Wortmeldungen.

Zu 8) Cord Mädge beantragt die Entlastung des Vorstandes: der Entlastung des gesamten Vorstandes wird einstimmig zugestimmt.

Zu 9) Der 1. Vorsitzende übergibt die Leitung der Wahl an Manfred Menth. Dieser schlägt Markus Richter für die Wahl zum 1. Vorsitzenden vor. Die Wahl erfolgt einstimmig. Markus Richter dankt Stefan Schenzel für 14 Jahre Vorstandsarbeit und überreicht ein Geschenk. Sodann leitet er die weiteren Wahlen. Der 2. Vorsitzende, Claus Stöckmann, stellt sich ebenfalls nicht mehr zur Wahl. Auch ihm dankt der 1. Vorsitzende für seine Vorstandsarbeit und den Einsatz im Förderkreis mit einem Geschenk. Der Vorstand schlägt für die Wahl des 2. Vorsitzenden Jens Köster vor: die Wahl erfolgt einstimmig. Auch die Schriftführerin, Christel Rüder, scheidet auf eigenen Wunsch nach 28 Jahren  aus dem Vorstand aus und erhält ebenfalls ein Geschenk. Auf Vorschlag wird Julia Petersen (Übi) einstimmig zur neuen Schriftführerin gewählt.

Zum neuen Sportwart wird Christian Herdlitschke,  zum neuen Handballobmann wird Nils Kindermann einstimmig gewählt.    

Der Pressewart, Peter Främbs, steht aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl, für ihn wird Mika Mertens einstimmig gewählt.

Die Frauenwartin, Ilse Ernst, stellt sich nach 34 Jahren nicht mehr zur Wahl und erhält ein Geschenk. Für sie wird Petra Schulenburg einstimmig gewählt.

Die Kinderturnwartin, Doris Rosenberger, sowie der Kraftsportwart, Florian Petersen, werden  einstimmig wiedergewählt.

Der bisherige Kassenprüfer, Cord Mädge, scheidet turnusmäßig aus, dafür wird Frithjof Plautz einstimmig gewählt.

Zu 10) Die Beiträge bleiben unverändert.

Zu 11) Jens Kapell erläutert einzelne Positionen des vorliegenden Haushaltsplanes für 2018. Er dankt der Gemeinde Eyendorf für die Zuschüsse, auch die vereinbarte 1/3-Regelung funktioniert wunderbar. Der Erlös aus dem Getränkeverkauf ist rückläufig, ebenso aber auch die Buskosten. Die Schiedsrichterkosten sind gestiegen.  Jens Kapell hofft auf einen guten Abschluss für 2018. Der Haushaltsplan 2018 wird einstimmig genehmigt.

Zu 12) Renate Tiedemann-Tost wird mit ihrem Team wieder das Pfingstgrillen organisieren und hofft auf mehr Resonanz als in 2017. Am 02.06. findet das Dorffest unter Beteiligung aller Vereine und Organisationen statt. Am 25.08. die Feier für unsere ehrenamtlichen Helfer.  Es werden noch Helfer für das Tresenteam gesucht. Immerhin hatte das Team 86 Heimspiele sowie Pokal- und Aufstiegsspiele zu besetzen. Sie dankt der TT-Abteilung für die Unterstützung. Auch Markus Richter dankt dem Tresenteam für den Einsatz.

Zu 13) Dem Vorstand liegen keine Anträge vor.

Zu 14) Folgende Mitglieder werden für ihre langjährige Mitgliedschaft mit Urkunden ausgezeichnet:

60 Jahre: Werner Borree, Siegfried Langer, Eberhard Langer, Klaus Moldenhauer, Günter Helms

40 Jahre: Thomas Ketzenberg, Henning Blecken, Marlies Rieckmann, Volker Rieckmann, Ingo Buchholz, Johanna Jäschke, Brigitte Petersen, Michael Fedders

25 Jahre: Michael Matthies, Stefanie Buchholz, Christoffer Menk, Renate Lohmann

Der 1. Vorsitzende nimmt weitere Ehrungen vor:

- Birgit Pehl ist seit Jahren im Schiedsrichterwesen tätig und sehr aktiv bei der Betreuung der Handballminis. Als Dank erhält sie die Silberne Ehrennadel des Vereins.

- Edgar Buchholz trainiert seit über 10 Jahren erfolgreich die männl. E-Jugend, ist als Schiedsrichter aktiv und seit Jahren zu Pfingsten am Grill einsatzbereit. Auch er erhält als Dank die Silberne Ehrennadel des Vereins.

Der 1. Vorsitzende schließt die Versammlung um 20:40 Uhr.

gez. Markus Richter                                                                       gez. Christel Rüder

(1. Vorsitzender)                                                                            (Schriftführerin)       

Der MTV bietet ab sofort die Möglichkeit, ein FREIWILLIGES SOZIALES JAHR IM SPORT zu absolvieren.

Weitere Infos unter  http://www.fsj-sport.de/e/671-eyendorfmtveyendorfvon1910ev oder direkt beim Vorstand.

 

Wer Lust hat eine Mannschaft als Trainer oder Betreuer zu begleiten meldet sich bitte bei Frank Breier unter 0171/4967004

oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok