News

 

Zeitungsartikel vom Winsener Anzeiger vom 06.07.2021 über die Jahreshauptversammlung. 

 

Zeitungsartikel vom Winsener Anzeiger vom 12.10.2020 von dem Spiel der 1. Herren gegen den TSV Bremervörde.

 

Junge Hüpfer und Hasenbrot 

Aber im Handballgeist vereint!

Das sind wir, die zweite Damen, ein super Team, zwischen 19 und 51 Jahren ist alles dabei.

Wer am Sonntag um 11 Uhr nichts vor hat, kommt zu unserem Heimspiel. Nicht unbedingt um Spitzenhandball zu sehen, sondern um in netter Atmosphäre ein Bierchen zu trinken und zu sehen wie alt und jung im Spiel zusammenfinden und sich ergänzen! Der ein oder andere vielleicht auch, um nach unserem Spiel unserem legendären ,,Schlufisonntag'' beizuwohnen. Leider wurde auch unsere Saison durch Corona unterbrochen, aber bis dahin hatten wir uns einen guten 4. Platz erkämpft. Da auch unsere Anzahl an Spielerinnen begrenzt war und wir öfters nur wenige Spielerinnen zur Verfügung hatten (aufgrund beruflicher und körperlicher Gründe), waren wir immer sehr dankbar, dass junge Spielerinnen aus der 1. Damen und weiblichen A-Jugend uns unterstützt haben. Wir hoffen, dass es nächste Saison auch so ist und ihr Spaß am spielen bei uns habt. Ein Dank geht auch an Petra und ihrem ,,Partybus'', die uns immer sicher zu den Auswärtsspielen chauffiert hat. Und natürlich bedanken wir uns auch bei unserem ewigen treuen Betreuer Miele und Wiederholungstäter Trainer Holgi. Danke für eure Zeit und eure Geduld. Wir wünschen allen eine schöne Vorbereitung, auf das die Spiele bald wieder beginnen mögen. 

Bleibt gesund, eure 2. Damen  :-)

 

 

Wir starteten als neu gemischte Mannschaft aus dem MTV Embsen und dem MTV Eyendorf als JMSG.

JMSG ist die Abkürzung für Jugendspielgemeinschaft, falls sich das der ein oder andere schon mal gefragt hat.  :-)

In der Vorrunde, in der wir noch zwei mal 3:3 spielen mussten, wurden wir 2. von vier Mannschaften. Normalerweise wären wir sechs Mannschaften gewesen aber Bardowick und Lüneburg hatten ihre Mannschaften noch zurückgezogen. Das hieß also, wir starteten die Saison in der Regionsoberliga. Das war manchmal ganz schön anstrengend, aufregend und laufintensiv. Wir hatten immer eine Menge Spaß und haben unsere eigenen Ziele super erreicht. Jede unserer Spielerinnen hat viel dazu gelernt und die ein oder andere hat ihre ersten Torerfolge gehabt. Wir hatten tolle und witzige Auswärtsfahrten mit dem Vereinsbus. Dadurch haben wir uns auch alle besser kennengelernt. Der Spaß stand bei uns immer im Vordergrund. Es hat sich ein tolles und wunderbares Team innerhalb der Saison gebildet. Man darf auch nicht vergessen, dass viele erst angefangen haben Handball zu spielen oder erneut wieder angefangen haben. Ich bin sehr stolz auf jede einzelne und es macht mir als Trainerin sehr viel Spaß mit der Mannschaft.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.