1.Damen Spielberichte

TSV Wietze - MTV Eyendorf

Heute haben wir die Saison gegen den TSV Wietze mit einem 21:21 eröffnet. Wir lagen eigentlich die ganze Zeit hinten. Kurz vor Schluss sogar noch 18:21, aber durch eine grandiose Aufholjagd konnten wir noch ein Unentschieden erreichen. Luisa Garbers versenkt 10 Sekunden vor Schluss den entscheidenen Ball im Tor!

20.09.2015 17:00 Uhr TSV Wietze : MTV Eyendorf 21:21

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MTV Eyendorf - TuS Oldenstadt (30.09.2011)

Während für die Teams der Handball-Regions-Spielklassen ein Pokalwochenende ansteht, haben die höher spielenden Mannschaften in Niedersachsen fast komplett spielfrei. Einzig die Landesliga-Teams des MTV Eyendorf und des TuS Hollenstedt müssen ran.
Die Eyendorferinnen erwarten morgen Abend den TuS Oldenstadt. Verzichten muss der MTV auf Rückraumwerferin „Tine“ Petersen, der Einsatz von Annedore Salvers ist fraglich, und Julia Übeler fällt aus. Die Abwehr des MTV steht an sich sicher, vorne sollen aber Fehlpässe minimiert und die Trefferquote erhöht werden.

Quelle: Winsener Anzeiger

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TuS Bergen - MTV Eyendorf (19.9.2011)

Einen schwer erarbeiteten Sieg fuhr der MTV Eyendorf zum um eine Woche verspäteten Saisonstart in Bergen ein. "Das war eine Partie, die von zwei rigoros zupackenden Deckungsreihen geprägt war", fasste MTV Co-Trainer Jan-Michael Salvers zusammen. "Tore sind eigentlich nur durch individuelle Fehler gefallen." Das spiegelte sich auch in der Torausbeute wider, die zur Halbzeit mit 9:7 etwas dürftig ausfiel, und in den Strafen: Die Schiris verhängten 13 Zeitstrafen und 16 Siebenmeter. Allerdings sein keine Seite bevorteilt worden, machte Salvers klar. Nach der Pause hielt der MTV die schmale Führung. In der 56. Minute stand es sogar 16:12, und der MTV spielte in doppelter Überzahl. Doch die Bergerinnen bewiesen Kampfgeist und schafften bis zur 58. Minute den 15:16 Anschluss. Eineinhalb Minuten vor Abpfiff hatte Bergen sogar den Ausgleich auf der Hand, doch MTV-Torhüterin Steffi Buchholz parierte den achten von zehn Strafwürfen! In der Schlussminute traf Julia Petersen ebenfalls vom Punkt zum knappen Sieg. Kim Bahlburg (5), Tine Petersen (4) und Martina Dekarz (3) sorgten zudem aus dem Rückraum für Gefahr.

Quelle: Winsener Anzeiger